Nachbau eines Heinrici - Heißluftmotors

Besucher:

BuiltWithNOF02

Seitenansicht links

Gut zu erkennen: Der Bremshebel, mit dem  die Drehzahl reguliert werden kann.

05030034.001
04240029.00103

Hebel und Pleuelstange

Nach der Bearbeitung wurden alle Gussteile durch Einlegen in ein Schwefelleber-Bad mit einer Patina versehen.

Lagerbock

Durch Verschieben der Lagerhülse lässt sich das Axialspiel der Kurbelwelle einstellen.

04250018.001
04300029.001

Abtrieb

Schnurrollen mit verschiedenen Durchmessern erlauben die Variation der Übersetzung.

05030015.001

In Betrieb

Der Motor läuft fast geräuschlos und entwickelt ein beachtliches Drehmoment.


weitere Bilder:

H042_3

H042_4

H042_5

0

1

2

H042_6

H042_1

H042_2

3

4

5